und der

präsentiert



Unser Trainingsbetrieb

3x in der Woche in zwei Durchgängen ist es bei uns möglich am Training teilzunehmen. In der Regelmäßigkeit liegt das Geheimnis des Erfolges.
Die moralisch-psychischen Eigenschaften und Qualitäten sind notwendige Grundlagen der Leistung, nicht nur für den Wettkampf, sondern auch für die Trainingsleistung bedeutsam. Was ist damit gemeint? Der zukünftige Boxer muss diszipliniert, lernbereit, Entschlossenheit und Mut für diese Sportart mitbringen. Die konditionellen Fähigkeiten Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer bestimmen maßgeblich die Wirksamkeit technisch – taktischer Handlungen. Auf unserer Seite Boxschule wird anschaulich dargestellt, wie das Training in periodischen Schritten zu entwickeln ist.
An der richtigen Körperhaltung und Standstellung, Schritthaltung und Motorik sind die ersten grundlegenden Fähigkeiten ablesbar. Das Aufwärmen in der Halle und im Freien, durch Laufen, Seilspringen und verschiedensten gymnastischen Übungen bildet den Trainingsbeginn. Dann wird nach Leistungsgruppen das Training eingeteilt. Grundschule, eine wichtige Grundlage für alle, geht dem voraus. Schattenboxen, Partnerübungen ohne Handschuhe, Gerätearbeit, Partnerübungen mit Handschuhen und alles mit Aufgabenstellung und nach Zeit.
Schnelligkeit und Ausdauer in allgemeiner und spezieller Form, lassen sich Beispielsweise mit Belastung ( Manschetten und Hanteln ) in Intervallform und Maximalbelastung entwickeln. Zirkeltraining, Gymnastik für alle Körperbereiche und Hanteltraining, sind die Grundlagen für die athletische Weiterentwicklung.
Trotz Disziplin und Lernbereitschaft während der Trainingsdurchgänge mit musikalischer Untermalung, müssen Spaß und Freude am Training immer im Vordergrund stehen. Das gute, vertrauensvolle Verhältnis zu den Trainern und umgekehrt, bilden die Grundlage einen vernünftigen Trainingsbetrieb.

Probetraining

Probetraining ist unser Angebot für jeden, der sich in der zukünftigen Sportart testen will. Egal wie alt, man sollte sich vorher überprüfen ob die harte, trainingsintensive und hohe Disziplin erfordernde Sportart, das Richtige ist.
Das sind die Anforderung an den zukünftigen aktiven Boxer, der viel Mut, Entschlossenheit und kämpferische Qualitäten entwickeln muss.
Aber auch „Junge und Alte“ können sich aktiv betätigen und in einer sehr netten, kameradschaftlichen Atmosphäre etwas für ihren Körper tun.
Die Probezeit geht über 1 bis 2 Wochen und ist kostenlos.

 


Ausrüstung

Grundsätzlich sind Turnschuhe, Hemd und Hose, Handtuch und Seife zum Duschen nach dem Training, ein wichtiger Bestandteil.
Bandagen, Mundschutz und Springseil sind Utensilien, die man nach kurzer Zeit erwerben sollte. Sie sind für wenig Geld bei uns erhältlich.
Später kommt, vorausgesetzt man hat die nötige Wettkampferfahrung in ein paar Kämpfen erworben, ein eigener Kopfschutz und Trainingshandschuhe 12-14 Unzen dazu.
Es ist kein Zwang sich diese Geräte anzuschaffen, aber jeder Sportler weiß zu schätzen, nicht in die verschwitzten Trainingshandschuhe des Vorgängers schlüpfen zu müssen. 
Das gleiche betrifft den Kopfschutz für Training und Wettkampf.
Wettkampfkleidung und Ausrüstung stellt der Verein.  

 



Jahrgänge

Im Boxsport ist das gesamte Regelwerk streng nach Altersklassen und Gewichtsklassen eingeteilt.

 

• Schüler = 10 – 12 Jahre
• Jugend = 12 – 14 Jahre
• Kadetten = 14 – 16 Jahre
• Junioren = 16 – 18 Jahre
• Männer = ab 18 Jahre
• Frauen = ab 18 Jahre

 

Eine Jahresuntersuchung ist um Wettkämpfe zu bestreiten für Jeden oder Jede Vorraussetzung.
Ab dem 30. Lebensjahr wird eine strenge, gesundheitliche Jahressonderuntersuchung durchgeführt, max. bis zum 37. Lebensjahr, im Wettkampfbereich.
Bei Turnierkämpfen, vom Anfänger bis zum Turnierteilnehmer an Deutschen oder internationalen Turnieren, sind in den 11 Gewichtsklassen unbedingt bis auf 1.Gramm einzuhalten. Sonst droht der unweigerliche Turnierausschluss.


    

Box-Club Reinickendorf 03  

 

Trainingsort  :  TH Senftenberger Ring 27

Berlin-Reinickendorf

 

Kontakt 

Ansprechpartner  :  Ralf Brüning

Telefon  :   ----

Mobil  :  0172 880 79 65

 

e-mail  :  info@bcreinickendorf.de

Homepage  :  www.bcreinickendorf03.de